NL - FR - EN - DE - IT

Geöffnet von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Sonntags und an Feiertagen geschlossen.

Montags nach Vereinbarung.

  

Veranstaltungen - Oldtimerfarm

Zögern Sie nicht, uns per E-Mail zu kontaktieren: info@oldtimerfarm.be oder rufen Sie uns an unter +32 472 40 13 38

Triumph TR3 A '58

€ 51.950

Referenz ch062L
Marke Triumph
Modell TR3 A '58
Typ cabrio
Baujahr 1958
KM 100003 miles
Hubraum 1991
Gangschaltung Handschaltung
Lenkrad linkslenker
Preis € 51.950
  • In der klassischen Autowelt immergrün
  • Kürzlich vollständig restauriert
  • Wird mit etwa dreissig Wartungsrechnungen geliefert
  • Einzigartig in dieser Lackfarbe

Der Triumph TR3 ist ein echter britischer Roadster in seiner reinsten Form: Anziehungskraft eines unprätentiösen Superstars, Charisma und Charme. Drei Aspekte, die dem Handwerk von Triumph treu sind. Als Nachfolger des bereits wunderschönen TR2 wurde der TR3 von 1955 bis 1962 in zwei Versionen produziert. Die leistungsorientierte Power des TR3 brachte Wettbewerb und Rivalität gegenüber dem Mercedes-Benz 190SL, dem Morgan Plus Four und dem Porsche 356 mit sich, um nur drei zu nennen. Sobald der TR3 seinen Platz gefunden hatte, gab es keinen Zweifel: Dieses britische Biest würde weltweit die Herzen erobern.

Anstatt ein völlig diskontinuierliches neues Auto zu sein, war der TR3 eine Weiterentwicklung des TR2. Ein völlig neues Konzept war nicht notwendig, denn die Tatsache, dass wir sie immer noch unter dem berühmten Label "britischer Roadster" kennen, sagt genug aus. Der TR3 brachte bessere Bremsen, einfach weil er im Vergleich zu seinem Vorgänger mehr Leistung lieferte. Durch Vergrößerung des Vergasers gelang es Triumph, den TR3 um zehn Prozent leistungsstärker zu machen. Andererseits wurden die vorderen Trommelbremsen durch Scheibenbremsen ersetzt, was bei einem britischen Auto zuvor noch nie der Fall war.

Wie bereits erwähnt, gab es den TR3 in zwei Versionen, wenn auch inoffiziell. Der erste TR3 wurde 1955 eingeführt und treffend "TR3a" genannt. 1962 wurde der TR4 intern als Nachfolger angekündigt. Die Händler von Triumph waren jedoch noch nicht bereit dafür. Triumph beschloss, eine Übergangsphase einzuleiten und einen sogenannten "TR3b" herauszubringen. Der TR3b bot mehr Leistung und konnte als etwas moderner angesehen werden. Es wurden nur etwas mehr als 3.000 Exemplare produziert. Die Unterscheidung zwischen TR3a und TR3b blieb inoffiziell und fast nur nominell, das heißt, sie wurde nie offiziell von Triumph anerkannt, aber der Markt akzeptierte die Unterscheidung.

TR3a

Der TR3a ist ein Begriff, der auf die TR3-Version nach ihrem ersten - wenn auch geringfügigen - Update verweist, die von 1957 bis 1962 verkauft wurde. Die "a-Serie" bringt einige geringfügige Änderungen im Vergleich zum 'ersten Generation' TR3 mit sich. Er verfügt über einen breiteren Kühlergrill, verchromte Türgriffe, die außen am Auto angebracht sind, und ein Werkzeugkasten, der ursprünglich als Option erhältlich war, wurde nun beim TR3a zum Standard.

Obwohl es sich um eine "inoffizielle" Unterscheidung handelt, erkennen Enthusiasten sie an, und das tun wir auch. Es ist nur Triumph, das nie eine Unterscheidung gemacht hat. Knapp unter 60.000 TR3a wurden verkauft.

TR3a-Modelle sind immer noch berühmte und hochbegehrte Oldtimer, was sie zu einem stabilen und sicheren Klassiker macht.

Technische Informationen:

Karosserie

  • Länge (cm): 384
  • Breite (cm): 141
  • Höhe (cm): 127
  • Radstand (cm): 224
  • Gewicht (kg): 904

Mechanik

  • Motor: 1991 cc Reihenvier-Frontmotor
  • Ventilsteuerung: 8
  • Kraftstoffsystem: 2 Vergaser SU
  • Schaltgetriebe: Viergangen manuell
  • Antrieb: RWD
  • Lenkung links
  • Leistung: 101 PS (74 kW) bei 5000 U/min
  • Drehmoment: 159 Nm bei 5000 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit: 169 km/h

**Zögern Sie bitte nicht, uns per E-Mail zu kontaktieren, um den ausführlichen Expertisebericht zu erhalten**

Weiterlesen