NL - FR - EN - DE - IT

Geöffnet von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Sonntags und an Feiertagen geschlossen.

Montags nach Vereinbarung.

☕Oldtimers & Coffee - Sonntag 07/07/2024☕

  

Veranstaltungen - Oldtimerfarm

Zögern Sie nicht, uns per E-Mail zu kontaktieren: info@oldtimerfarm.be oder rufen Sie uns an unter +32 472 40 13 38

MG A 1500 '59

€ 44.500

Referenz ch8932
Marke MG
Modell A 1500 '59
Typ cabrio
Baujahr 1959
KM 17685 miles
Hubraum 1489
Gangschaltung Handschaltung
Lenkrad linkslenker
Preis € 44.500
  • Marineblaues Interieur mit Holzlenkrad, klassisch und stilvoll britisch.
  • Führend für alle britischen Roadster.
  • In perfektem Zustand, ein echtes Fahrerauto.

 

Der MG A wurde von 1955 bis 1962 gebaut und war das erste Auto, das aus den Händen der MG-Designer kam, die einige frühe, wenn auch erkennbare und funktionale Aerodynamik mitbrachten, sowie eine frische Brise. Nach der globalen Rückkehr zum Frieden nach dem Zweiten Weltkrieg wiederholte MG nur ihr Konventionelles und produzierte den MG Y und den MG T, die das Vergnügen hatten, vom MG A abgelöst zu werden, der letztendlich jahrelang die Herzen eroberte. Auch heute noch begehrt ihn die Menschen sehr, da er die britische Automobilgeschichte verändert hat.

MG hatte während der vier harten Kriegsjahre nicht viel finanziell gelitten, da sie sich darauf konzentriert hatten, Flugzeugkomponenten herzustellen, Kriegspanzer zu warten und Waffen zu verteilen. Daher gab es keine finanziellen Wunden, und sie hatten die Möglichkeit, sich mutig auf ein völlig neues bahnbrechendes Konzept einzulassen. Sie entwarfen den MG A im Jahr 1951, und weil das neue Design so stark von MGs üblichem Ansatz abwich, beschlossen sie, "ganz von vorne zu beginnen". Ganz wörtlich, in seiner reinsten Form, da 'A' nicht nur zufällig der erste Buchstabe des lateinischen Alphabets ist.

Der MG A wurde schließlich auf der Frankfurter Automesse im Jahr 1955 vorgestellt. Er war für MG untypisch mit einem sportlichen und luxuriösen Erscheinungsbild und Leistung. Unter der Haube befand sich ein Vierzylinder-Motor mit 1489 ccm Hubraum, entsprechend dem Modellcode "1500", der 72 PS produzierte. Nach vier Jahren Produktion, im Jahr 1959, wurde der Hubraum auf 1588 ccm erhöht, und so entstand der MG A 1600. Im folgenden Jahr wurde er weiter auf 1622 ccm aufgerüstet, was auch seine Leistung steigerte. Zwischen 1958 und 1960 wurde ein leistungsstarkes Sportmodell mit doppelter obenliegender Nockenwelle und hoher Verdichtung gebaut, das auf der Rennstrecke seine beste Leistung zeigte und Siege errang.

1962 wurde der MG A vom ebenso legendären MG B abgelöst. Insgesamt wurden etwas mehr als hunderttausend MG A verkauft.

MG A 1500

Der A 1500 ist die erste von mehreren Varianten des MG A. Dieses Basismodell, besser als "ikonischer Pionier" bekannt, war mit dem Vierzylinder-Reihenmotor aus dem MG Magnette ausgestattet, einer Limousine, die teilweise parallel zum MG A hergestellt wurde. Um dem MG A etwas Sportlichkeit zu verleihen, wurde der Motor mit zwei Vergasern der britischen Marke SU ausgestattet.

Ursprünglich wurden die MG A-Pläne verworfen, weil der CEO der BMC gerade eine Partnerschaft mit Austin eingegangen war, um die berühmte Marke Austin-Healey zu gründen. Angesichts sinkender Verkäufe von MGs spartanischen Modellen, die nicht mehr kommerziell attraktiv waren, wurde jedoch beschlossen, dem MG A eine Chance zu geben. Wie die Geschichte ohne den MG A ausgesehen hätte, bleibt Spekulation. Sicher ist jedoch, dass er einen wahren Wendepunkt in der britischen Automobilindustrie markiert hat.

Der MG A 1500 war als Coupé und als offener Roadster erhältlich. Beide Versionen sind begehrte Klassiker und werden für ihre Pionierrolle im Design der weltberühmten britischen Roadster verehrt.

Technische Informationen:

Karosserie

  • Länge (cm): 396
  • Breite (cm): 145
  • Höhe (cm): 127
  • Radstand (cm): 239
  • Gewicht (kg): 930

Mechanik

  • Motor: 1489 cc Reihenvier-Frontmotor
  • Ventilsteuerung: 8
  • Kraftstoffsystem: 2 Vergaser SU
  • Schaltgetriebe: Viergangen manuell
  • Antrieb: RWD
  • Lenkung links
  • Leistung: 72 PS (54 kW) bei 5500 U/min
  • Drehmoment: 105 Nm bei 3500 U/min

Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h**Zögern Sie bitte nicht, uns per E-Mail zu kontaktieren, um den ausführlichen Expertisebericht zu erhalten**

Weiterlesen