NL - FR - EN - DE - IT

Geöffnet von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Sonntags und an Feiertagen geschlossen.

Montags nach Vereinbarung.

    
Events - Oldtimerfarm

 Zögern Sie nicht, uns per E-Mail zu kontaktiereninfo@Oldtimerfarm.be oder rufen Sie die Nummer +32 472 40 13 38 an.

Porsche 911 996 GT2 '2001

€ 150.000

Referenz ch5076
Marke Porsche
Modell 911 996 GT2 '2001
Typ coupe
Baujahr 2001
KM 61342
Hubraum 3600
Gangschaltung Handschaltung
Lenkrad linkslenker
Preis € 150.000
  • Sorgfältig überprüfte Farbe und in makellosem Zustand
  • Wird mit vollständigem Wartungsbuch und Informationsheften geliefert
  • Porsche-Kraft in ihrer besten Form mit manuellem Getriebe
  • Porsches Flaggschiff

Der Porsche 911 ist die Ausnahme, die die Regel "allen guten Dingen kommt ein Ende" beweist. Dieser zeitgenössische und luxuriöse, aber dennoch sportliche deutsche Sportwagen wurde 1963 veröffentlicht. Bis heute werden sie noch in großen Zahlen produziert, auch eine Reihe von Varianten wurde entwickelt, um ein maßgeschneidertes Produktangebot nachzubilden. Obwohl der 911 über die Jahrzehnte verfeinert wurde, ist das grundlegende Design - das erkennbar und somit klassisch ist - im Allgemeinen unverändert geblieben. Diesen praktischen und zeitgemäßen Ansatz konnte nur Porsche erfolgreich umsetzen.

Der 911 ist der Nachfolger des Porsche 356 und wurde von Ferdinand Porsche - dem Enkel des Gründers von Porsche - entworfen und auf der Frankfurter Autoshow im Herbst 1963 präsentiert. 1964 wurden die ersten Modelle an Kunden ausgeliefert und aufgrund ihres großen Erfolgs wurde der 911 bald erweitert: Ein günstigerer 912, ein schnellerer 911S und das rollbaren- und extrem sicheren Cabrio Targa wurden veröffentlicht. Dieser Targa wurde nach einem sizilianischen Rennen benannt, das jedes Jahr von Porsche gewonnen wurde.

Ursprünglich sollte dieses Auto Porsche 901 heißen, aber Peugeot wurde zum Hindernis, da ihre Modelle mit einer dreistelligen Nummer mit einer 0 in der Mitte benannt waren. "Keine Sorge", sagte Porsche und sie ersetzten die 0 durch eine 1. Der Porsche 911 wurde geboren! Danach wurden immer noch Porsche-Autos gebaut, die mit einer dreistelligen Nummer mit einer 0 in der Mitte benannt waren, diese waren jedoch ausschließlich für Renn- und Rundstreckenzwecke und nicht für öffentliche Straßen gedacht.

Zweifellos hat sich der Porsche 911 im Laufe der Jahre verändert; so robust ein Design auch sein mag, die Zeiten ändern sich und das gilt auch für Autos. Porsche hat sich immer auf Veränderungen und Innovationen vorbereitet. Sie haben die Hubraumgröße, die Leistung und die Größe nach und nach erhöht. Die größte mechanische Änderung war der Übergang von luftgekühlten Motoren zu wassergekühlten Motoren. Wassergekühlte Motoren sorgen für eine gleichmäßige Kühlung, was zu einer uniformen Verbrennung führt. Dies führt zu niedrigerem Verbrauch und weniger Emissionen.

Porsche 911 996

Der Porsche 996 wurde von 1997 bis 2004 gebaut, mit Ausnahme einiger sportlicher Editionen, die bis 2005 weiter produziert wurden. Der 996 markierte einen bedeutenden Meilenstein für die 911-Serie, da er als erster über einen wassergekühlten Motor anstelle eines luftgekühlten Motors verfügte. Obwohl dies das Merkmal ist, das den 996 in der Geschichte auszeichnet, unterscheidet er sich grundlegend von seinem Vorgänger, dem 993. Porsche war entschlossen, einen sportlichen Wagen zu schaffen, der für das neue Jahrtausend geeignet ist, und betonte die Modernisierung. Daher entwarfen sie einen nahezu völlig neuen 911, der sich stark vom klassischen 911-Design unterscheidet.

Porsche 911 996 GT2

Porsche wäre nicht Porsche, wenn sie ihren straßentauglichen Autos nicht eine ordentliche Portion Rennstrecken-Power verleihen würden. Mit der 996-Serie arbeitete Porsche eifrig an einem Nachfolger des nicht straßentauglichen GT2 der 993-Serie. Bereits im Jahr 1999 wurde die Idee vorgebracht, einen neuen GT2 auf Basis der 996-Serie zu entwickeln. Der 996 GT2 wurde mit einem doppelt aufgeladenen 3,6-Liter-24-Ventil-Sechszylinder-Boxermotor entwickelt, der deutlich leistungsstärker ist als sein Vorgänger. In weniger als vier Sekunden kann dieser leistungsstarke Sechszylinder-Motor das Auto aus dem Stand auf hundert Kilometer pro Stunde beschleunigen, absolut beeindruckend.

Angesichts dessen, dass der 996 der erste wassergekühlte 911 war und der GT2 das Flaggschiffmodell der Serie ist, ganz zu schweigen davon, dass es der erste wirklich homologierte GT2 ist, ist er äußerst begehrt. Enthusiasten bleiben fasziniert.

Technische Informationen:

Karosserie

  • Länge (cm): 445
  • Breite (cm): 183
  • Höhe (cm): 128
  • Radstand (cm): 236
  • Gewicht (kg): 1440

Mechanik

  • Motor: 3600 cc Boxersechszylinder-Heckmotor mit Doppel-Turbolader und Ladeluftkühlung
  • Ventilsteuerung: 24
  • Kraftstoffsystem: MPI
  • Schaltgetriebe: Sechsgangen manuell
  • Antrieb: RWD
  • Lenkung links
  • Leistung: 462 PS (340 kW) bei 5700 U/min
  • Drehmoment: 620 Nm bei 3500 U/min
  • Höchstgeschwindigkeit: 315 km/h
Weiterlesen