NL - FR - EN - DE - IT

Geöffnet von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Sonn- & Feiertags geschlossen.
Montag nach Vereinbarung.

!!!🚗 Willkommen zu unserem 'Oldtimers and coffee'  - Sonntag 07.08.2022 von 8.00 Uhr - 12.00 Uhr  - Events - Oldtimerfarm🚗!!!

Zögern Sie nicht, uns per E-Mail zu kontaktiereninfo@Oldtimerfarm.be oder rufen Sie die Nummer +32 472 40 13 38 an.

Porsche 911 3.2 G50 Targa '87

verkauft
Porsche 911 3.2 G50 Targa '87 (1987)

Referenz ch0906
Marke Porsche
Modell 911 3.2 G50 Targa '87
Typ targa
Baujahr 1987
KM 205808
Hubraum 3164
Gangschaltung Handschaltung
Lenkrad linkslenker

Porsche 3.2 G50 Targa Veneziablau
Neu an den belgischen Importeur D'ieteren geliefert
Gut gepflegt mit beeindruckender Wartungsdossier (Rechnungen)
Optionen: Fuchs,Turbo-Ledersitze, außergewöhnliche Farbe, Heckwischer, blaue Innenausstattung und Lenkrad,
Bereit für die neue Saison, das beste luftgekühlte Porsche-Modell aller Zeiten.

Beschreibung Model
Als die Zukunft des 911 gesichert war, wurde 1984 ein Nachfolger für die erfolgreiche SC-Serie auf den Markt gebracht. Es war das Modelljahr 1984 911 3.2 Carrera, das den Namen Carrera zum ersten Mal seit 1975 wiederbelebte. Der 911 3.2 Carrera war die letzte Iteration der ursprünglichen 911-Serie, wobei alle nachfolgenden Modelle ein neues Karosseriedesign mit neuer Bremse, Elektronik und Aufhängung aufwiesen Technologien.
Ein neuer Motor mit größerem Hubraum, ein 3,2-Liter-Flat-6-Motor mit horizontaler Gegenüberlage, wurde verwendet. Zu der Zeit, als Porsche behauptete, es sei zu 80 % neu.
Die Bremsscheiben wurden vergrößert, um eine effektivere Wärmeableitung zu unterstützen, und der Motor wurde mit verbesserten ölgespeisten Kettenspannern ausgestattet. Zur Verbesserung der Ölkühlung ersetzte ein Rippenkühler die Serpentinenlinien im vorderen Kotflügel gut. Dies wurde 1987 durch Hinzufügen eines thermostatisch gesteuerten Lüfters weiter verbessert.
Während der gesamten Carrera-Jahre waren drei Grundmodelle erhältlich - Coupé, Targa und Cabriolet.
Bei der Markteinführung 1984 in den USA betrugen die Preise der 911 Carrera-Reihe 31.950 Dollar für das Coupé, 33.450 Dollar für den Targa und 36.450 Dollar für das Cabriolet. Äußeres Erkennungszeichen vom SC kaum zu unterscheiden sind die Nebelscheinwerfer, die beim Carrera in die Frontschürze integriert wurden. Während der gesamten Lebensdauer des Carrera wurden sehr bescheidene kosmetische Änderungen vorgenommen, wobei 1986 ein neu gestaltetes Armaturenbrett mit größeren Klimaanlagenöffnungen erschien.
1984 führte Porsche auch die Option M491 ein. In Großbritannien offiziell Supersport genannt, war es allgemein als "Turbo-Look" bekannt. Es war ein Stil, der dem Porsche 930 Turbo mit breiten Radläufen und dem markanten "Teetablett"-Heck ähnelte. Es kennzeichnete die steifere Turboaufhängung und das überlegene Turbo-Bremssystem sowie die breiteren Turbo-Räder. Der Supersport wurde besonders stark verkauft für die ersten zwei Jahre in den Vereinigten Staaten, weil der begehrte 930 nicht verfügbar war.
Die Gesamtproduktion der Baureihe 911 3.2 Carrera betrug 76.473 Fahrzeuge (35.670 Coupé, 19.987 Cabrio, 18.468 Targa).

Spezifikationen
Karosserie
Länge: cm (Zoll): 429 (168,9)
Breite: cm (Zoll): 165 (65)
Höhe: cm (Zoll): 131 (52)
Radstand: cm (in): 227 (89,4)
Gewicht: kg (lb): 1210 (2671)
Mechanik.
Hubraum: Sechszylinder 3164 ccm (193 ci), hinten montiert
Ventiltrieb: 12
Kraftstoffsystem: Bo L-Jet Kraftstoffeinspritzung
Getriebe: 5-Gang, manuell (G-Typ)
Heckantrieb
LHD
Maximale Leistung: 231 PS bei 5900 U/min
Maximales Drehmoment: 286 Nm bei 4800 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 245 km/h (152 mph)

Weiterlesen