NL - FR - EN - DE - IT

Geöffnet von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Sonntags und an Feiertagen geschlossen.

Montags nach Vereinbarung.

  

Veranstaltungen - Oldtimerfarm

Zögern Sie nicht, uns per E-Mail zu kontaktieren: info@oldtimerfarm.be oder rufen Sie uns an unter +32 472 40 13 38

Volkswagen T1 Samba 21 Windows '64

€ 159.950

Referenz ch6310
Marke Volkswagen
Modell T1 Samba 21 Windows '64
Typ berline
Baujahr 1964
KM 93413
Hubraum 1493
Gangschaltung Handschaltung
Lenkrad linkslenker
Preis € 159.950
  • Matching numbers, matching colours
  • Einzigartige Geschichte: Amerikanisches Fahrzeug, das damals an einen Hippie gebraucht verkauft wurde, der 100 USD dafür bezahlte (Fotos vorhanden)
  • Bei einem Schrotthändler gefunden und anschließend sorgfältig restauriert
  • Die begehrteste 23-Fenster-Version
  • Selten in einem solchen Zustand mit einer solchen Geschichte zu sehen
  • Wird mit Identifikations- und Echtheitszertifikaten von Volkswagen geliefert

  

Der Volkswagen Typ 2 ist das Arbeitstier von Volkswagen in Form eines äußerst funktionalen Busses, der immer noch auf den Straßen präsent ist und von einem sehr eklektischen Publikum verehrt wird. Seit 1950 wurde er in sechs aufeinanderfolgenden Serien produziert, die jeweils eine Modernisierung brachten. Neben seiner Funktionalität ist sein Design pragmatisch und zeitgemäß, während ältere Modelle nostalgische Gefühle hervorrufen.

Über einen langen Zeitraum hatte die Volkswagen-Modellpalette seit ihrer Gründung nur ein Modell: den Typ 1 "Käfer". Im Jahr 1947 war der niederländische VW-Importeur Ben Pon der Meinung, dass die Palette um einen Lieferwagen erweitert werden sollte. Er zeichnete eine Skizze, die drei Jahre später beim Design des Typ 2 verwendet wurde, der im Jahr 1950 auf den Markt kam. Es handelt sich um einen Lieferwagen mit Motor und Design auf Basis des Käfers. Der Motor ist hinten eingebaut, die runden Formen sind beibehalten worden, was dem Design ein freundliches Aussehen verleiht.

Der Typ 2 entwickelte schnell seinen ikonischen Status und wurde von allen geliebt. Die Hippies waren so verliebt in ihn, dass sie in dem Bus lebten, als ob es ihr Zuhause wäre. Sie bemalten ihre Wohnmobile als Protest gegen den weltweiten Hunger, Armut und Krieg. Die von Hippies bemalten Busse sind neben dem Friedenszeichen zum Symbol der Hippie-Subkultur und der sorglosen 1960er Jahre geworden.

Im Laufe der Jahre wurden viele Varianten verkauft. Ursprünglich war er als Lieferwagen gedacht, aber das Camping wurde bald möglich, und in den USA war man besonders von der Pick-up-Variante begeistert.

Volkswagen T1

Der T1 verkörpert Nostalgie und die sorglosen 60er Jahre. Dieser multifunktionale Bus mit geteiltem Front-Windschutzscheiben - wie er aufgrund der getrennten vorderen Doppelscheiben genannt wird - ist das erste Auto, in dem der Fahrer direkt über der Vorderachse sitzt. Der Vierzylinder-Heckmotor produziert gerade genug - bescheidene - PS und ein einzigartiges Summen.

Angesichts des unzerstörbaren Volkswagen-Motors ist ein T1 immer noch sehr gut für Roadtrips geeignet. Sie werden auch oft für kommerzielle Zwecke genutzt und einige werden sogar zu mobilen Kaffeebars umgebaut.

Es ist unbestreitbar wahr, dass der T1 ein sehr begehrtes klassisches Auto ist und die Nachfrage auf dem Markt sehr hoch ist. Wer würde nicht gerne in einem so coolen Bus gesehen werden? Zweifellos ist ein T1 eine vielseitige Investition.

Technische Informationen:

Karosserie

  • Länge (cm): 428
  • Breite (cm): 175
  • Höhe (cm): 194
  • Radstand (cm): 240
  • Gewicht (kg): 1150

Mechanik

  • Motor: 1483 cc Vierzylinder-hinten-Boxermotor
  • Ventilsteuerung: 8
  • Kraftstoffsystem: 1 Vergaser Solex
  • Schaltgetriebe: Viergangen manuell
  • Antrieb: RWD
  • Lenkung links
  • Leistung: 42 PS (31 kW) bei 3800 U/min
  • Drehmoment: 95 Nm bei 2400 U/min

Höchstgeschwindigkeit: 105 km/h

Weiterlesen