NL - FR - EN - DE - IT

Geöffnet von Dienstag bis Samstag von 10 bis 17 Uhr. Sonn- & Feiertags geschlossen.
Montag nach Vereinbarung.

    

Events - Oldtimerfarm

 Besuchen Sie uns unter Prewar Days Kortrijk 9-11/12/2022 

 

Zögern Sie nicht, uns per E-Mail zu kontaktiereninfo@Oldtimerfarm.be oder rufen Sie die Nummer +32 472 40 13 38 an.

Triumph TR3 A '60

€ 55.950

Referenz ch890L
Marke Triumph
Modell TR3 A '60
Typ cabrio
Baujahr 1960
KM 20439 Miles
Hubraum 1991
Gangschaltung Handschaltung
Lenkrad linkslenker
Preis € 55.950

 

Der Triumph TR3 wurde zwischen 1955 und 1962 produziert.  Als traditioneller Roadster ist der TR3 eine Weiterentwicklung des früheren TR2-Modells des Unternehmens, mit mehr Leistung und verbessertem Bremsen. Aktualisierte Varianten, im Volksmund aber inoffiziell als "TR3A" und "TR3B" bekannt, gingen 1957 bzw. 1962 in Produktion. Der TR3 wurde vom Triumph TR4 abgelöst, der von Michelotti entworfen wurde und mechanisch dem TR3 ähnelte.  Die robuste "Seitenscheibe" TR, die nach ihrer Verwendung von abnehmbaren Seitenvorhängen aus Plexiglas benannt wurde, war ein Verkaufs- und Motorsporterfolg. Mit rund 74.800 verkauften TR3 über alle Varianten hinweg war das Modell der dritte Bestseller des Unternehmens in der TR-Reihe, hinter den Modellen TR7 (111.500 Einheiten) und TR6 (94.500 Einheiten).  Der Triumph wurde in Rennen, Bergrennen und Rallyes in ganz Europa und Nordamerika eingesetzt, mit mehreren Gesamt-, Team- und Klassensiegen.

Im Jahr 1957 wurde der TR3 mit verschiedenen Änderungen aktualisiert, darunter ein Kühlergrill in voller Breite, und dieses modellgepflegte Modell wurde allgemein als Triumph "TR3A" bezeichnet. Die Autos waren jedoch nicht als solche gekennzeichnet und der Name "TR3A" wurde nicht offiziell verwendet, wie aus zeitgenössischen Verkaufsbroschüren hervorgeht.  Der "TR3A" wurde zwischen 1957 und 1962 gebaut.  Obwohl der modellgepflegte TR3 oft als TR3A bezeichnet wird, wird er als "Triumph TR3" bezeichnet.  Der "TR3A" wurde mit einem breiteren Frontgrill, äußeren Türgriffen, abschließbarem Kofferraumgriff aktualisiert und kam serienmäßig mit einem kompletten Werkzeugsatz (dies war eine Option beim TR3).  1959 erschien eine leicht modifizierte Version mit geringfügigen Änderungen. Es wird geschätzt, dass nur 9.500 der ursprünglich 58.000 gebauten heute überleben.  Der Triumph TR3 ist das erste Serienfahrzeug mit serienmäßigen Scheibenbremsen, die beim "TR3A"-Facelift fortgesetzt wurden. Das Auto war bekannt für seine überlegene Bremsfähigkeit, was es zu einem Autocross-Favoriten machte.

Leistungsbeschreibung.

Karosserie. Länge/Breite/Höhe/Radstand – cm (in) : 384/141/127/223 (151/55.5/50/88.1); Gewicht : 905 kg.

Mechanik. Vorne montierter Reihenvierzylinder 1991ccm (130,5 ci), 8 Ventile, 2 Vergaser SU, manuelles 4-Gang-Getriebe, Hinterradantrieb. Maximale Leistung : 105 bhp @ 4600 rpm; Drehmoment 172 Nm bei 3350/min. Höchstgeschwindigkeit: 169 km/h (105 mph); 0-60 mph in 12.10 sec.

 

  • Leistungsbeschreibung
  • Karosserie
  • Länge : cm / in: 384/151.5
  • Breite : cm / in: 141/55.5
  • Höhe : cm / in: 127/50
  • Radstand : cm /in : 223/88.1
  • Gewicht: kg / lb : 904
  • Mechanik.
  • Hubraum : Reihenvierzylinder 1991 ccm (130,5 cu in) vorne montiert
  • Ventilsteuerung : 8
  • Kraftstoffsystem : 2 SU-Vergaser
  • Getriebe : 4-Gang-Schaltgetriebe
  • Drive Räder : Hinterradantrieb
  • Maximale Leistung : 105 PS (74 kW) bei 4600/min
  • Maximales Drehmoment : 172 Nm bei 3350 UpM/rpm
  • Höchstgeschwindigkeit: 169 km/h (105 mph
Weiterlesen